Hauptinhalt

Bildung

Gute Bildung sichert Sachsens Zukunft

Gesagt

Wir wollen den Lehrerberuf attraktiver machen. (© contrastwerkstatt - Fotolia.com)

Getan

Mehr Mittel für Sachsens Schulen und Lehrer.

Mit dem 1,7 Mrd. Euro starken Handlungsprogramm »Nachhaltige Sicherung der Bildungsqualität im Freistaat Sachsen« wird die Attraktivität des Lehrerberufs gesteigert. Neben der Möglichkeit der Verbeamtung von Lehrern ab 1. Januar 2019 gibt es für die Lehrkräfte, die nicht verbeamtet werden, finanzielle Verbesserungen.

Zudem können Sachsens Landkreise, Städte und Gemeinden in den kommenden Jahren fast 200 Mio. Euro mehr in ihre Schulen investieren.

Starke Oberschule – erfolgreiche duale Ausbildung

Gesagt

Oberschule als Fachkräfteschmiede für die Wirtschaft stärken. (© industrieblick - Fotolia.com)

Getan

Millionenschweres Maßnahmenpaket für Oberschulen aufgelegt.

Die Oberschulen in Sachsen werden mit personellen und strukturellen Maßnahmen gestärkt. Dafür stehen bis zum Jahr 2021 rund 22,5 Mio. Euro bereit.

Stärkung der politischen Bildung in Sachsen

Gesagt

Menschen ermutigen, demokratische Verantwortung zu übernehmen. (© Claudia Paulussen - Fotolia.com)

Getan

Aufbau eines flächendeckenden Angebotes für die Erwachsenenbildung.

Die Sächsische Staatsregierung erhöht die Investitionen in die flächendeckende Weiterbildung und in die politische Bildung um 2,5 Mio. Euro. Für die Umsetzung wurden Kooperationen mit der Sächsischen Landeszentrale für politische Bildung (SLpB) und mit den Volkshochschulen geschlossen.

Bildungsbericht stellt Sachsen gutes Zwischen-Zeugnis aus

Gesagt

Wir wollen die Bildung in Sachsen im Sinne der jungen Menschen weiterentwickeln. (© highwaystarz - Fotolia.com)

Getan

Stärkung der Oberschule trägt erste Früchte. Schüler mit hoher Kompetenz.

Sachsen ist mit seinen umfangreichen Maßnahmen für eine gute und zukunftsorientierte Bildung auf einem guten Weg. Das bestätigt der aktuelle Bericht des Leibniz-Instituts für Bildungsforschung und Bildungsinformation (DIPF) zur Bildungssituation in Sachsen. Der Bericht hebt unter anderem die starke Rolle der Oberschule in Sachsen als Alternative zum Gymnasium hervor. Dadurch erfährt die Berufsausbildung bei den Jugendlichen auch eine höhere Wertschätzung als andernorts.

zurück zum Seitenanfang