Hauptinhalt

Land und Stadt

Vielfalt leben – Zukunft sichern

Gesagt

Ländlichen Raum in den Fokus nehmen. (© Gemeinde Königswalde)

Getan

Masterplan für den ländlichen Raum gestartet.

Am 15. August 2018 hat das Kabinett die Strategie »Vielfalt leben – Zukunft sichern« für den ländlichen Raum vorgestellt. Daran haben alle Ressorts der Sächsischen Staatsregierung im Rahmen ihrer fachlichen Verantwortung für den ländlichen Raum mitgewirkt. Ziel ist es, dessen positive Weiterentwicklung zu begleiten und damit die Lebensqualität zu verbessern.

Für attraktive und lebenswerte Dörfer

Gesagt

Kommunale Finanzkraft stärken (© Animaflora PicsStock - Fotolia.com)

Getan

90 Mio. Euro zusätzlich für Städte und Gemeinden.

Um die Finanzkraft vor allem kleiner Gemeinden zu stärken, stellt der Freistaat bis einschließlich 2020 den kreisangehörigen Städten und Gemeinden zusätzlich insgesamt 90 Mio. Euro zur Verfügung. Kreisangehörige Gemeinden erhalten bis zu 70.000 Euro zusätzlich pro Jahr.

Ortszentren als Plätze des Miteinanders

Gesagt

Verfallene Ortsmittelpunkte wiederbeleben. (© spuno - Fotolia.com)

Getan

5 Mio. Euro zusätzlich für Programm »Vitale Dorfkerne«.

Ein starkes Förderinstrument des Freistaates für den ländlichen Raum ist das im Jahr 2018 um 5 Mio. Euro aufgestockte Förderprogramm »Vitale Dorfkerne«. Damit stehen für die Jahre 2019 und 2020 jeweils 15 Mio. Euro Fördergelder zur Verfügung.

Lebensmittelpunkt im ländlichen Raum

Gesagt

Jungen Familien eine Lebensperspektive im ländlichen Raum bieten. (© Westend61 - Fotolia.com)

Getan

Wohneigentum im ländlichen Raum wird gefördert.

Die Mitglieder der Staatsregierung haben in ihrer Kabinettssitzung am 4. Dezember 2018 eine Richtlinie zur Förderung des Wohneigentums im ländlichen Raum beschlossen. Hierbei handelt es sich um die Gewährung eines staatlich geförderten Darlehens für die Schaffung, Erweiterung oder Sanierung von selbstgenutztem Wohneigentum im ländlichen Raum. In 2019 stehen hierfür 40 Mio. Euro bereit.

Hochwertige kulturelle Angebote sachsenweit

Gesagt

Kultur in den ländlichen Regionen fördern. (© Torsten Becker - Fotolia.com)

Getan

40 Mio. Euro zusätzlich für die Kulturraumförderung.

Die kommunalen Theater und Orchester in Sachsen erhalten bis einschließlich 2022 insgesamt 40 Mio. Euro zusätzlich. Damit können zum einen die Beschäftigten besser bezahlt werden. Außerdem ermöglichen die zusätzlichen Mittel den Theatern und Orchestern, zusätzliche Kulturangebote vorwiegend außerhalb der Stammspielstätten und verstärkt im ländlichen Raum anzubieten.

zurück zum Seitenanfang