Hauptinhalt

13,8 Millionen für Schulsozialarbeit und Angebote der Kinder- und Jugendhilfe

Gesagt

Wir stärken die Schulsozialarbeit. (© Rido - Adobe Stock)

Getan

Förderung der Schulsozialarbeit und der Angebote der Kinder- und Jugendhilfe mit 13,8 Millionen Euro.

Kinder und Jugendliche waren von den coronabedingten Einschränkungen besonders betroffen, da sie sich in einer wichtigen Entwicklungs- und Lernphase befinden. Umso wichtiger ist es nun, Möglichkeiten zur Begegnung zu schaffen, zur Erholung der Familien und zur Ablenkung in Kinder- und Jugendfreizeiten. Auf diese Weise sollen die Kinder und Jugendlichen wieder ein Stück Normalität erleben.

Umso wichtiger ist es daher gewesen, dass auch das Aktionsprogramm »Aufholen nach Corona für Kinder und Jugendliche« der Bundesregierung seit Juni 2021 auch im außerschulischen Bereich greift. Die Vereinbarung zwischen Bund und Ländern umfasst insgesamt rund 1,29 Milliarden Euro.

Für den Freistaat Sachsen sind dabei rund 5,6 Millionen Euro für zusätzliche Angebote im Bereich Schulsozialarbeit und Schulverweigerung bereitgestellt. Mit weiteren 8,09 Millionen Euro wird der Ausbau der Kinder- und Jugendfreizeiten, die außerschulische Jugendarbeit sowie Angebote der Kinder- und Jugendhilfe gefördert.

Überdies wurde in der Vereinbarung beschlossen, dass Freiwilligendienstleistende gezielt Schulen und Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe unterstützen sollen.

Die Jugend lässt sich nicht einfach aufholen. Das ist ein großer Unterschied zu uns Erwachsenen. [...] Junge Menschen brauchen soziale Orte und Räume zur freien Entfaltung der Persönlichkeit, aber auch zur Entwicklung eigener Werte und Haltungen zu unterschiedlichsten Themen. Mit dem Programm wollen wir sicherstellen, dass junge Menschen wieder die Möglichkeit erhalten, sich begegnen, sich mit ihren Familien erholen und im Rahmen der Kinder- und Jugendfreizeiten ablenken zu können, um wieder ein Stück Normalität zu erlangen.

(Petra Köpping, Sächsische Staatsministerin für Soziales und Gesellschaftlichen Zusammenhalt am 3. Juni 2021)

 

Schulsozialarbeit ist ein wichtiger Bestandteil der sächsischen Bildungslandschaft und wird auch zukünftig durch den Freistaat gefördert und unterstützt.

zurück zum Seitenanfang